Das habt ihr euch so gedacht, liebe Fahrradfahrer…

Aufrufe: 251

Eine Sache habe ich ja immer beim Fahrrad fahren gehasst: die Dunkelheit. Naja, auch andere Sachen wie Wind und Regen… aber die Dunkelheit war ein besonderer Freund von mir. Ich kam selber auf dem Fahrrad immer ganz gut klar ohne Licht, aber der ein oder andere Mitarbeiter der Rennleitung sah das anders und verordnete die Nutzung des Dynamos. Lästig, diese Teile. Vor allem, wenn es sich – wie damals üblich – um die Seitenläufer handelt, die sich seit Dekaden nicht weiter entwickelt hatten. Entweder greifen sie nicht richtig, besonders bei Nässe, und alles, was von der Lampe zu sehen ist, ist ein erbärmliches, gelbliches Aufflackern, oder sie bremsen einfach soviel ab, dass alles außer steiler Bergabfahrt überaus unbefriedigend ist. Dazu kommt dann noch die elektrisch schwer instabile Verkabelung und ein Glühfadenleuchtmittel. Dies zusammen bedeutet grundsätzlich kein Licht, auch wenn der Dynamo an den Nerven dem Reifen kratzt. Die Beschreibung der Fehlersuche erspar ich mir hier mal.

Meine Versuche mit Taschenlampen in der Hand brachten auch selten ein befriedigendes Ergebnis. Umso glücklicher war ich dann, als die ersten wirklich benutzbaren LED-Aufstecklampen mit Batteriebetrieb bezahlbar wurden. Einige meiner Bekannten wurden ab da dann auch endlich zu Fortschrittsgläubigen. Aber Vorsicht! Legal sind diese Dinger nur bedingt! §67 StVZO ist da etwas pingelig. Auch wenn viele unserer Gesetzeshüter diesen Umstand dankenswerterweise mit der angemessenen Ignoranz behandeln, gibt es doch andere Instanzen, die nicht soviel Humor haben.

Dies wird spätestens bei einem Unfall und der anschließenden Gerichtsverhandlung eine leidige Angelegenheit, die viel Geld und Nerven kosten kann, und vor der auch häßliche Fahrradhelme keinen Schutz bieten. Aus diesem Grund sollte man immer beachten, was der § 67 StVZO zu sagen hat:

  • Die Beleuchtung eines Fahrrads hat mit 6 Volt zu geschehen. Sechs, nicht 4.5V, nicht 9V… 6! Was war das noch mal für ein Vorwiderstand für superhelle LEDs?
  • Dynamo muss da sein, Batterie (6V) darf zusätzlich, aber Dynamo muss und muss unabhängig sein
  • Nach vorne muss ein weißes Licht sein. Wie ich schon erwähnte, bei mir kam immer nur gequältes Gelb bei raus…
  • Nach hinten ein rotes!
  • Und Rückstrahler überall!
  • Na, nicht ganz überall, und wenn dann gleichmäßig verteilt und auf richtiger Höhe!

Und natürlich darf nichts anderes dran sein, was leuchtet oder rückstrahlt. Aber für die genaue Beschreibung ist der Einblick in das Gesetz immer noch der beste – und auch einzig bindende – Weg. Ich wünsche eine gute Unterhaltung und beste Verdauung.