Staatliche Diskreditierung als Einschüchterung

Im law blog schildert Herr Vetter einen Fall von meiner Meinung nach unglaublicher Dreistigkeit. In dem Beitrag Die Methode Waschweib beschreibt er Methoden, mit denen unbescholtene Bürger aufgrund eines Verdachts bei ihrem Arbeitgeber angeschwärzt werden. Es sind Personen, gegen die kein Verfahren in Gang gebracht wurde, schon gar nicht eine Verurteilung ausgesprochen wurde. Und selbst wenn: der Pranger wurde aus gutem Grund nicht als Mittel der Strafverfolgung in unsere Gesetzeswerke aufgenommen.

Ich bitte hiermit in aller Form um eine sinnvolle, gesetzestreue und moralisch integre Exekutive in diesem Land!