Fairphone – Erste Eindrücke

Ja! Mein Fairphone ist da! Ein schönes Gerät, liegt gut in der Hand, Bedienung ist schön schnell: gefällt!

Das Auspacken:
P1060354

P1060356

This is your phone, jawoll, meins, meins, meins:

P1060357

P1060364

Im Karton wurde ich erstmal von Postkarten begrüßt. Die hier erklärt mir, dass ich doch eh schon Ladegeräte habe, und deshalb nicht unnötig eins mit geschickt wird. Aufladen erfolgt per Standard-Micro-USB.

P1060367

P1060370

Hier die Postkarte, die die Dual-Sim-Fähigkeit anpreist:

P1060371

Ein Rezept aus dem Herstellungsort des Telefons:

P1060376

Solutions for Hope Kondensator:

P1060382

Ja, ich kann mein Telefon öffnen:

P1060391

Öhm… was habt ihr mir da verkauft?

P1060394

Ah… ja…

P1060398

Herrlich, all diese erklärenden Texte. Da haben sich die Leute richtig viel Mühe gemacht.

P1060401

Von hinten:

P1060405

Von innen (ist halt die Special Edition):

P1060407

Strom!

P1060413

Beim ersten Einschalten wird ein Einführungsvideo gezeigt. Sehr schön gemacht:

P1060419

Alleine das Auspacken hat schon Spaß gemacht. Jetzt werde ich mir mal ansehen, was es so kann, insbesondere auch, was der GPS-Empfänger so macht.

 

3 Gedanken zu “Fairphone – Erste Eindrücke

  1. Danke für den schnellen und schick gemachten Bericht! Ich warte leider noch, denn soeben wurden offiziell für den 2. Jan. insgesamt 2000 verschickte Geräte vermeldet. Das heißt ich warte noch einige Tage. Inzwischen nervt das ziemlich, aber trotz allem freue ich mich immer noch auf das Teil.

Schreibe einen Kommentar