Brother HL-1110 Treiber unter Linux/CUPS/Raspian

Da einer meiner Raspberry-Pis anderer Aufgaben wegen im Dauerbetrieb arbeitet, wollte ich ihn auch als Drucker-Spooler nutzen. Einer meiner Drucker ist ein Brother HL-1110, und wie alles, was ich betreibe, soll der nur dann angeschaltet sein, wenn er wirklich benötigt wird, außerdem soll er im gesamten Netzwerk verfügbar sein.

Um den Drucker per CUPS anzusprechen, muss natürlich erstmal CUPS installiert werden. Ich gehe mal davon aus, dass das schon geschehen ist. Um den Brother-Drcker darüberzu nutzen, muss aber auch ein entsprechender Treiber vorhanden sein. Von der Brother-Support-Seite sind DEB- und RPM-Pakete vorhanden, aber keins, dass direkt auf Raspian funktioniert. Aber es gibt die gute Nachricht, dass der Quell-Code verfügbar ist. Und letztlich braucht es für CUPS nur einen kleinen Teil davon.

Ausgepackt gibt es PPD/brother-HL1110-cups-en.ppd, was man CUPS beim Einrichten eines neuen Druckers direkt als File-Upload geben kann. Zusätzlich braucht es noch filter/brother_lpdwrapper_HL1110, das kopiert man auf dem Ziel-System nach /usr/lib/cups/filter kopiert.

Danach ist der HL-1110 über CUPS für jeden Rechner im Netzwerk verfügbar (je nach Sicherheitseinstellungen, natürlich). Vor allem aber kann ich erst den Druckbefehl abschicken, un später den Drucker anmachen.

Ein Gedanke zu “Brother HL-1110 Treiber unter Linux/CUPS/Raspian

  1. Hallo Herr Heer,
    ich weiss, dass dieser Post schon bereits gut 3 Jahre zurückliegt, aber ich versuche aktuell, genau das, was Sie in dem Post beschreiben, umzusetzen – allerdings ohne Erfolg! 🙁 Ich verwende Raspbian Jessie, habe den CUPSwrapper über die verlinkte Brother-Webseite heruntergeladen, Cups ohne Probleme installiert, den Drucker genau wie von Ihnen beschrieben eingerichtet (inklusive Kopieren der Filter-Datei in den angegebenen Ordner) und trotzdem erhalte ich bei jedem Druck-Versuch die Status-Meldung „Stopped. Filter failed.“
    Haben Sie eine Erklärung hierfür?

Schreibe einen Kommentar