Chrome und die Größe des Appcache

Ein Kunde von mir hat eine größere Javascript-App, die prinzipiell offlinefähig ist. Da ich die Weiterentwicklung und den Support übernommen habe, hatte ich jetzt das Problem zu lösen, dass eine neue Version eben nicht korrekt offlinefähig war.
Beim Laden des Manifests gab es keine Beschwerden von Chrome, chrome://appcache-internals/ zeigte auch, dass es einen Eintrag gäbe. Sobald man aber die Netzverbindung trennt, um dann offline Chrome mit der App aufzurufen, gab es nur eine Fehlermeldung, dass keine Verbindung zum Server bestünde.

Nachdem ich geprüft hatte, dass alle referenzierten Dateien auch verfügbar sind, keine einzelne Datei zu groß ist (die größte war 4.9 MB), und auch der Code keine Probleme an der Stelle erzeugt, musste es die Gesamtgröße sein.
Leider gibt es zwar viele Informationen über Appcache, aber nichts darüber, wieviel Platz der einnehmen darf. In diesem Test wird geprüft, wieviel gespeichert werden kann, allerdings maximal 256 MB, außerdem wird nicht der Roundtrip getestet: was passiert, wenn nach dem Speichern der Browser geschlossen wird? Durch Rantasten hat sich dann gezeigt, dass es 256 MB sind. Dies stimmt für 4 Rechner, auf denen ich das ausprobiert habe. 262 MB sind auf jeden Fall zuviel.

Wirklich Testen ist auch ein größerer Aufwand, da zu große Appcache-Einträge offenbar erst beim Schließen von Chrome gelöscht werden.