FrOSCon 2011 Tag 2

Wie ich es mir schon dachte, 10:00h ist nicht die Zeit für mich, um an einem Sonntag sowas wie Arbeit zu machen. Dank des Streamings konnte ich mir beim Kaffee Kristian Köhntopps Eight rollouts a day keeping downtime away (Hier die Folien) ansehen. Sehr interessant, genauso wie auch Redaktionelle Hochlast -Webseiten am Beispiel von Stern.de.

Frau Andresen muss ich besonders danken für Das perfekte Team – bestehend aus lauter klugen Köpfen, hat sie mir doch damit sehr genau vor Augen geführt, was eigentlich das Problem in meinem jetzigen Job ist. Weitere aufschlussreiche Präsentationen von ihr sind bei Slideshare zu finden.

Dann ging es weiter mit PHPopstars, ein sehr unterhaltsam gemachter Vortrag zum Thema Vorträge. Dank Kristian wissen wir jetzt endlich, warum Elefanten keine guten Haustiere sind, und Tobias hat mich auf Zeta Components aufmerksam gemacht. Während die Aufräumarbeiten bereits begannen folgte dann noch Drupal – breaching our way in. Vielen Dank auch dafür, wie allerdings bemerkt wurde, war der Rahmen eines Vortrags für das Thema etwas knapp. Aber eine schöne Einführung in Drupal, nächstes Mal wird das eher ein Workshop… oder ein 2 Stundenvortrag.

FrOSCon 2011

Ich bin gerade von der FrOSCon wieder nach hause gekommen. Wie immer war es sehr informativ. Ich danke den Veranstaltern und Vorträgern für ein gelungenes Programm. Sehr schade ist nur, dass vieles, was mich interessiert, parallel läuft. Wenn es nach meinen Interessen ginge, würde die Veranstaltung aber ewig dauern.

Recht interessant am Rande fand ich freedroidz, spielerisch programmieren lernen.

Morgen geht’s weiter, jeder Vortrag wieder eine Entscheidung zwischen 2 oder 3 Themen, die mich interessieren. Am schlimmsten ist fast schon, dass um 10:00h direkt 4 Sachen sind, die ich gerne besuchen würde, aber ehrlich gesagt, es ist Sonntag… um die Zeit trinke ich gerade meinen ersten Kaffee.